Anmelden
Das Zinstief

Das Zinstief

Mehrere Jahre dauert die aktuelle Niedrigzins­phase nun schon an. Für Sparer und Anleger mit klassischen Anlagen bedeutet das: Ihr Geld vermehrt sich nur minimal. Hinzu kommt eine wieder stärker steigende Inflation. Wenn diese die Verzinsung übersteigt, verliert das gesparte Geld an Wert.

Anlagefinder für Wertpapiere

  • Ermitteln Sie in wenigen Schritten eine passende Anlagestruktur für Ihre Investitionen
  • Nutzen Sie eine Risikostreuung durch breit gefächerte Anlagestrukturen

Ein Rechenbeispiel

So entwickelt sich der Wert bei einer fest­verzinslichen Geld­anlage vor und nach der Inflation – im Beispiel verlieren Sie 105 Euro.

Rechengröße: 3-Monats-EURIBOR. Stand: Dezember 2017.  Quellen: Eurostat, Destatis, DekaBank.

Die richtige Mischung finden

Eine Alternative mit Blick auf eine höhere Rendite sind strukturierte Anlagen in Aktien und sachwert­orientierte Wertpapiere. Wichtig hierbei: Die richtige Mischung zwischen stabilen und rendite­starken Anlage­klassen.

Ihr nächster Schritt

Die Vermögensstrukturierung der Deka hilft Ihnen, die richtige Mischung für Ihre Geld­anlage zu finden. Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit Ihrem Berater.

Vermögensstrukturierung

Merkmale von Anlagen in der Vermögensstrukturierung

  • Verschiedene Aktienquoten
    Verschiedene Varianten zur Auswahl: Höherer Aktien­anteil für mehr Rendite­chancen, niedrigerer Aktien­anteil für ein geringeres Risiko
  • Risiken abfedern
    Je nach Variante mit integrierten Sicherungs­komponenten
  • Einfach und flexibel anlegen
    Schon mit kleinen Beträgen ab 25 Euro
  • Aktives Management
    Setzen Sie auf die Expertise der Deka-Fondsmanager
  • Breite Streuung
    In unterschiedliche Branchen, Regionen und Währungen sowie verschiedene Anlage­klassen

Immobilienfonds sorgen für Stabilität

Mit Immobilien­fonds können Sie an der Entwicklung einer großen Anzahl von Gewerbe­immobilien wie Büros, Logistik- und Einkaufs­zentren oder Hotels teilhaben. Sie erzielen eine stabile Rendite.

Verfügbarkeit dank liquider Mittel

Mit Geldmarkt­fonds oder Tages­geld ist das Anlage­kapital schnell und risikolos verfügbar – verdient aber zurzeit auch keine Rendite. Fonds­manager nutzen Geldmarkt­fonds, um kurzfristig agieren zu können.

Für die Rendite: Aktienfonds

Mit Aktienfonds sichern Sie sich Anteile an Unternehmen und parti­zipieren an deren wirtschaft­licher Entwicklung. Bei langfristiger Anlage können mögliche Schwankungen kompensiert werden. Sie sind der Rendite­treiber Ihrer Anlage.

Planbar: Renten und Spareinlagen

Fest­verzinsliche Wertpapiere wie ausgewählte Staats­anleihen oder Unternehmens­anleihen punkten dank fester Laufzeiten und Zins­termine mit Planbarkeit. Aktuell bieten sie aber eher wenig Rendite­perspektiven.

1. Immobilienfonds sorgen für Stabilität

2. Verfügbarkeit dank liquider Mittel

3. Für die Rendite: Aktienfonds

4. Planbar: Renten und Spareinlagen

Bestimmen Sie selbst Ihren Anlagemix

Sie wollen jede Rendite­chance nutzen – oder doch lieber auf Stabilität setzen: Für jeden Anlegertypen gibt es die passende Mischung. Mit hohem oder niedrigerem Aktien­anteil, mit oder ohne Sicherungs­komponenten. Überzeugen Sie sich selbst und wählen Sie den für Sie passenden Mix der Anlage­klassen aus.

Ihr nächster Schritt

Die Vermögensstrukturierung der Deka hilft Ihnen, die richtige Mischung für Ihre Geld­anlage zu finden. Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit Ihrem Berater.

 Cookie Branding
i